*
wappen

                  
 

Menu
Home Home
Chronik Chronik
Orchester Orchester
Jugend Jugend
Vorstand / Dirigent Vorstand / Dirigent
Termine Termine
Bilder Bilder
Links Links
Gästebuch Gästebuch
Kontakt Kontakt
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Chronik des Musikvereins

 

Schon 1921 bilden acht Musiker eine Musikgruppe,

die bei kirchlichen und kulturellen Anlässen,

aber auch bei Tanzveranstaltungen spielt.

 

Am 01. Juni 1933 wird der Musikverein Morscheid gegründet,

der 1. Vorsitzende wird Johann Weber.

 

MV in den 30er Jahren

1936 wird das erste Musikfest veranstaltet.

 

MV in den 40er Jahren

Der ausbrechende 2. Weltkrieg bringt das Vereinsleben zum Erliegen

 

MV in den 50er Jahren

1953 wird der Verein neugegründet. Es folgen Auftritte beim Pfarrfamilienabend vom Kirchenchor Morscheid und bei der100 Jahr Feier der Morscheider Pfarrkirche St. Laurentius. Leider muss die Vereinstätigkeit im Dezember 1956 erneut eingestellt werden, da viele Musiker auswärts, vor allem im Saarland arbeiten. Kirchliche Anlässe werden von einigen Musikern weiterhin begleitet. Die Federführung hierbei hat, der spätere Vorsitzende und heutige Ehrenvorsitzende Gerhard Schmitt.

 

MV in den 60er Jahren

Neun Musiker finden sich erneut zusammen und bilden eine Blaskapelle, die bei kirchlichen und kulturellen Anlässen aufspielt. Treibende Kraft ist nach wie vor Gerhard Schmitt. Das Dirigentenamt übernimmt Karl Breustedt.

 

MV in den 70er Jahren

Viele Auftritte folgten u.a. mit der Unterstützung von einigen Musikern aus Weiperath. 1975 wird der Musikverein erneut neu gegründet. 1. Vorsitzender wird Gerhard Schmitt. Nachfolger des langjährigen Dirigenten Karl Breustedt aus Morscheid wird Paul Nellinger aus Hoxel.

Zwischen 1974 und 1977 beginnen insgesamt 58 Jugendliche die musikalische Ausbildung beim Musikverein Morscheid. Die Theoretische Ausbildung wird einmal von Gerhard Schmitt und einmal von Paul Nellinger durchgeführt. Die Instrumentalausbildung erfolgt jeweils durch erfahrene Musiker. Erstmals in der Vereinsgeschichte wird ein Jugendorchester gegründet, welches ebenfalls unter der Leitung von  Paul Nellinger steht.

1978 wird die angeschaffte Vereinsfahne beim Musikfest eingeweiht. Die Patenschaft über die Fahne wird vom Musikverein Dießen aus dem Schwarzwald übernommen, der auf dem Musikfest zu Gast ist.

 

MV in den 80er Jahren

Der Musikverein hat ein reges Vereinsleben. Viele Auftritte folgen, z.B. bei Wertungsspielen des Kreismusikverbandes, beim Festzug der Bundesschützenvereinigung in Trier und beim 6. internationalen Musikwettbewerb in Brünn (damalige CSSR).

Patrick Nellinger und Jürgen Schmitt übernehmen 1986 die Leitung des Jugendorchesters. Im Dezember 1987 übernimmt Burkhard Graul aus Bäsch das Dirigentenamt von Paul Nellinger, sowie die Leitung des Jugendorchesters.

1988 beteiligt sich der MV an einer Schallplattenproduktion, auf der Musikvereine aus dem gesamten Landkreis zu hören sind, mit einer Aufnahme des Fliegermarschs von Dostal. Michael Nellinger übernimmt die Leitung der Jugendgruppe und der MV veranstaltet gemeinsam mit dem Radiosender SWF 1 die Sendung „Wir bei Euch“

1989 legt der langjährige 1. Vorsitzende Gerhard Schmitt auf eigenen Wunsch den Vorsitz nieder. Nachfolgerin wird Elisabeth Pieper.

MV in den 90er Jahren

Erstmals wird die Ausbildung der Jungmusiker durch professionelle Ausbilder übernommen.

Viele große Veranstaltungen bzw. Auftritte folgen, wie die Ausrichtung des Gemeindemusiktages in Morbach, sowie der Kreismusiktag, die Teilnahme am ersten Europäischen Musikfest in Trier, ein Kirchenkonzert mit dem Kirchenchor Morscheid und der Sängergemeinschaft Bäsch,

Ein neues Jugendorchester wird gegründet. Die musikalische Leitung übernehmen Margit Kronenberger und Burkhard Graul. Später übernimmt Frank Arend die Leitung, anschließend Thomas Bracht. Die Hochzeit eines aktiven Mitgliedes (Regina Caspari-Wagner mit Thomas Wagner) wird vom Orchester erstmals feierlich umrahmt. In den Folgejahren wird bei allen Hochzeiten von aktiven Musikern/innen der Gottesdienst vom Musikverein mitgestaltet.

Erstmals wird Probenwochenende durchgeführt (Traben-Trarbach bzw. die Jugendkapelle in Rhaunen)

 

MV nach der Jahrtausendwende

Wie auch in den Jahren zuvor, finden immer wieder Konzerte statt. Neben dem Orchester tritt u.a. das Trio „Clarinettissimo“ mit Ilona Schneider, Christine Mertini und Sandra Graul, ein Bläserquartett mit Rosi Marx, Martin Kimmling, Andreas Leis und Christoph Brück auf. Der Musikverein veranstaltet gemeinsam mit dem Jugendorchester auch Konzerte mit anderen Vereinen, z.B. mit dem Musikverein Niederwörresbach, de, Mandolinenorchesters „Hochwaldklänge Langweiler“ und dem Männergesangsverein „Liederkranz“ aus Gonzerath.

Höhepunkt der Partnerschaft mit dem Musikverein Dießen ist die Hochzeit der 1. Trompeterin Ulrike Mertiny vom Musikverein Morscheid, mit dem 1. Trompeter Jörg Meintel vom Partnerverein aus Dießen. Zur Hochzeitsfeier reisen die Musiker/innen aus Morscheid mit einem Bus 2002 in den Schwarzwald.

Die Jugendausbildung schläft nicht. Wieder werden zahlreiche Jugendliche ausgebildet und die Leitung des Jugendorchesters übernimmt 2002 Fabian Gilles.

2004 übernimmt der jetzige Vorsitzende Andreas Leis das Amt des 1. Vorsitzenden.

Im August 2006 geht die Homepage des Musikverein Morscheid online. Unter www.musikverein-morscheid.de findet man die Besetzung der Kapelle, die Vorstandsmitglieder, eine Auftrittsliste und alles was anliegt.  Im wieder liegen interessante Auftritte an, wie die Krönung der aktiven Saxofonistin Barbara Erz zur Weinkönigin von Brauneberg. Ein Highlight ist die Teilnahme am Rheinland-Pfalz Tag in Baumholder.

Die Musiker/innen haben sich im Vorfeld viel Arbeit gemacht und das Motto „Römer/innen“ optimal umgesetzt. Bei diversen Konzerten wird sich viel Arbeit gemacht, u.a. wird das Stück Starlight Express von Rollschulläuferinnen umrahmt, beim Kirchenkonzert wird das Stück „Pirates of the Caribbean“ durch eine Filmvorführung um malt. Die Konzerte werden professionell auf CD gebrannt.

Zwei beeindruckend große Ensembles sind das Jugendorchester „Con Brio“ (mit Feuer) und das Ausbildungsorchester „Vivido“ (lebhaft)der Einheitsgemeinde Morbach. Dort treffen alle Jungmusiker aller Musikvereine der Gemeinde Morbach zusammen, neben der theoretischen Ausbildung durch die Musikvereine besteht so die Möglichkeit des gemeinsamen musizierens. Die Leitung beider Orchester übernimmt Margit Kronenberger.

Der Höhepunkt für viele Musiker war die einwöchige Fahrt zum 24. Oktoberfest nach Calella in Spanien.

Neben dem langjährigen Dirigenten Burkhard Graul verfügt der Musikverein über zwei weitere Dirigenten. Dies ist Frank Arend aus Hoxel, der immer zur Stelle ist, wenn Not am Mann ist. Seit 2013 zählt auch Anna-Maria Zender aus Hoxel zu unserem Dirigentenstab. Erstmals am diesjährigen Musikfest wird der Musikverein unter Ihrer Leitung musizieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


                                                

                                                  

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail